• Home
  • Termine
  • Mind:shift - Gebäude neu denken in Zeiten der Klimakrise

Wien, 16.3.2023

Mind:shift - Gebäude neu denken in Zeiten der Klimakrise

Share Event teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

Willkommen bei Mind:shift - Gebäude neu denken in Zeiten der Klimakrise. Die Kooperationsveranstaltung von M.O.O.CONClimatePartner und FCP richtet sich an Menschen, die ihr Unternehmen in Richtung Erreichung der Klimaziele steuern.

Am 16. März 2023 in der ÖAMTC Zentrale in Wien dreht sich alles um die großen "Klimaschutz-Hebel" im Bereich Gebäude und Arbeitswelten. Lernen Sie von Expert:innen und Umsetzer:innen in inspirierenden Impulsen, diskutieren sie vorgestellte Lösungen und erarbeiten Sie Ihren eigenen Weg zur Erreichung Ihrer Klimaziele in den Werkstatt-Gesprächen mit dem Klimaschutzhaus!

Datum

16.03.2023

Veranstalter:innen

M.O.O.CON
ClimatePartnerFCP 

in Kooperation mit 
Klimaschutzhaus

Location

ÖAMTC Zentrale
Baumgasse 129
1030 Wien

Teilnahme

kostenlos

Das erwartet Sie bei

Mind:shift - Gebäude neu denken in Zeiten der Klimakrise

Betrachtet man den CO2-Ausstoß nach Sektoren, wird schnell klar, dass im Bereich Gebäude & Infrastrukturen noch viel zu tun ist. Unternehmen mit eigenen Büro- oder Arbeitswelten haben einen großen "Klimaschutz-Hebel" in der Hand – sie können mit ihren Immobilien einen großen Beitrag zur unternehmenseigenen Klimaneutralität leisten!

In diesem Event blicken wir ganzheitlich auf das Thema. Die drei Perspektiven lauten: Orte der Arbeit gestalten, nutzen und betreiben. Expert:innen und Umsetzer:innen führen eindrucksvoll vor Augen, warum nur diese ganzheitliche Betrachtungsweise für richtig große Effekte im Bereich Klimaneutralität sorgt.

Der Vormittag ist Expert:innen-Impulsen und Diskussionen mit unterschiedlichen Protagonist:innen aus Best Practice Cases gewidmet. Am Nachmittag können Sie sich in Werkstatt-Gesprächen in die Themen vertiefen - siehe Programm

Diese Grafik von M.O.o.CON zeigt auf, welche Handlungsfelder Unternehmen mit ihren Gebäuden und Infrastrukturen haben, um Klimaziele zu erreichen.

Zielgruppe des Events

Mind:shift richtet sich an:

CEOs, Geschäftsführer:innen und Entscheider:innen aus den Bereichen

  • Sustainability, CSR, ESG Management

  • Facility und Corporate Real Estate Management

  • Asset Management

  • HR und Organisationsentwicklung

  • Innovation

  • Transformation

  • Strategie

Ablauf des Events

Das Programm

09:00 Uhr

Eintreffen der Teilnehmer:innen

09:15 Uhr

Start

Welcome Note

  • Klaus Reisinger, Geschäftsführender Gesellschafter, ClimatePartner

  • Christian Nüssel, Geschäftsführender Gesellschafter, FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH

  • Karl Friedl, Geschäftsführender Gesellschafter, M.O.O.CON

09:30 Uhr

Intro

Mind:shift - Gebäude neu denken

Um die Wirkung der "Klimaschutz-Hebel" im Immobiliensektor so richtig zu entfalten, braucht es eine integrierte Herangehensweise. Sie hat drei Perspektiven: Gebäude & Infrastrukturen gestalten, nutzen und betreiben. Wenn alle drei Handlungsfelder zusammen betrachtet werden, wird es so richtig wirksam! 

  • Bernhard Herzog & Martin Käfer, Partner & Senior Consultant, M.O.O.CON

09:45 Uhr

Impuls 1

Immobilien nachhaltig gestalten

Welche Klimaschutz- und CO2-Hebel haben Unternehmen, die ihre Immobilien neu gestalten oder sanieren? Welche Handlungsfelder gibt es und wo liegt das größte Potenzial? Impuls von

  • Christoph Müller-Thiede, Partner bei M.O.O.CON

  • Verena Macho, KliNa-Initiative

  • Christian Sustr, Bauphysiker bei FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH

Anschließende Diskussion mit Bernhard Muhr, Head of Group HR von Komptech, Frederic Weimer, Büroleiter Wien von Werner Sobek AGChristian Polak, Geschäftsführer von 6B47 Real Estate Investors und Markus Meissner, BauKarussell

10:30 Uhr

impuls 2

Immobilien nachhaltig nutzen

Welche Klimaschutz- und CO2-Hebel haben Unternehmen in der Nutzung ihrer Immobilien? Welche Rolle spielen Unternehmenskultur und neue Arbeitsweisen? Wo liegt das größte Potenzial? Impuls von

  • Sabine Zinke, Partnerin bei M.O.O.CON

Anschließende Diskussion mit Oliver Schmerold, Direktor des ÖAMTC, Andreas Lassl, Geschäftsführer Verbund Services GmbH und Bernhard Spitaler, Head of Procurement & Fleetmanagement, UNIQA Insurance Group

11:15 Uhr

Networking

Pause und kleines Buffet

11:45 Uhr

Impuls 3

Immobilien nachhaltig betreiben

Welche Klimaschutz- und CO2-Hebel haben Unternehmen im Betrieb ihrer Immobilien? Was braucht das Corporate Real Estate und Facility Management, um den Betrieb nachhaltig zu gestalten? Wo liegt das größte Potenzial Impuls von

  • Florian Danner, Partner bei M.O.O.CON

  • Frank Mettendorf, Spezialist für Digital Services bei FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH

Anschließende Diskussion mit Christoph Böck, Geschäftsführer Liegenschaftsverwaltung und Dienstleistungen der Arbeiterkammer Niederösterreich und Gerald Stohlmann, Geschäftsführer Infrastruktur, Haus der Barmherzigkeit und Christian Nüssel, Geschäftsführer, FCP.

12:30 Uhr

Schlusspanel des Vormittags

Wie weit ist der Weg der Immobilienbranche zu "zero emissions"?

Kurzvorstellung des M.O.O.CON Öko Map Tools zur Berechnung des CO2-Fußabdrucks von Gebäuden und dem dazugehörigen Umfeld.

Best Practice Case: Landesdienstleistungszentrum Salzburg

Podiumsdiskussion mit

  • Sabine Müller, Chief Innovation & Marketing Officer, Value One

  • Ulla Unzeitig, Leitung Kommunikation, RENOWAVE.AT eG, Innovationslabor für klimaneutrale Gebäude- und Quartierssanierungen

  • Christoph Müller-Thiede, Partner bei M.O.O.CON

  • Christian Nüssel, Geschäftsführer, FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH

13:00 Uhr

Networking

Mittagessen

14:30 Uhr

Parallelprogramm

Werkstattgespräche powered by Klimaschutzhaus, FCP & BauKarussell

Betrachten Sie ein Thema unter Einbindung der 3 Perspektiven "Gestalten", "Nutzen" und "Betreiben" genauer! Entscheiden Sie sich für eines der vier Werkstattgespräche:

Werkstattgespräch 1: Neue Wege denken
Klimaschutzpotenzial von Gebäuden durch den Faktor "Mobilität" heben, Handlungsfelder und Stolpersteine identifizieren und bearbeiten.

Experte: Markus Schuster, Herry Consult | Klimaschutzhaus

 

Werkstattgespräch 2: Kreisläufe und Lebenszyklus denken
Planung und Sanierung ganzheitlich denken, Gebäude als Assets und Abfälle als Wertstoffe erkennen und die Digitalisierung als Wegbereiter nutzen.

Expert:innen: Verena Macho, FCP, Markus Meissner, Baukarussell

 

Werkstattgespräch 3: Arbeit neu denken
Nur so viel (um)bauen, wie wirklich gebraucht wird, digital und mobil arbeiten und dies auch aus dem Unternehmen heraus unterstützen, Green-IT vorantreiben und das bewusste Handeln bei den Mitarbeitenden fördern.

Expert:innen: Sabine Zinke & Christoph Müller-Thiede, M.O.O.CON | Klimaschutzhaus

 

Werkstattgespräch 4: Way to net zero
Carbon Footprinting, Auswirkungen der Baustoffe auf den CO2-Fußabdruck, klimaneutrale Energieversorgung und das Haus als Kraftwerk denken.

Experten: Klemens Leutgöb, e7 Energy Innovation Engineering | Klimaschutzhaus, Klaus Reisinger, ClimatePartner | Klimaschutzhaus

15:30 Uhr

Abschlusspanel

Werkstattgespräche powered by Klimaschutzhaus, FCP & BauKarussell

Zusammenführung und Diskussion der Ergebnisse aus den Werkstattgesprächen im Plenum.

16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Tagesmoderation: Klaus Reisinger, Geschäftsführer, ClimatePartnerKarl Friedl, Geschäftsführer, M.O.O.CON

Anmeldung zum Event

Ich melde mich zu folgendem Event an:

Die Partner:innen des Events

© 2023 YARD FORUM

Datenschutz

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei. Datenschutz.

akzeptieren ablehnen