Webinar, 15.12.2020

YARD:Forum Webinar Reihe: Gebäude neu denken in Zeiten der Klimakrise

Tags: YARD:Forum

Share Event teilen

  • Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Pinterest

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

Bernhard Herzog, Partner bei M.O.O.CON und Leiter des F&E-Bereichs, entwirft in dieser Webinar- und Eventreihe mit namhaften ExpertInnen aus den unterschiedlichsten Bereichen Konzepte für zukunftsfähige Gebäude in Zeiten der Klimakrise. Jeder Termin widmet sich einem anderen Schwerpunkt, zu dem wir einen Best Practice Case vor den Vorhang holen.

Die Webinar- und Eventreihe ist eine Kooperation zwischen M.O.O.CONB.A.U.M e.V. (Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management) und ÖGNI (Austrian Sustainable Building Council).

Webinare und Live-Events

Zukunftsfähige Gebäude heißt über Gebäudegrenzen hinaus denken

Es gibt viel zu tun. Die Klimakrise ist da und sie ist bedrohlich. Im Bau- und Immobiliensektor herrscht großer Aufholbedarf bei der Reduktion von CO2-Emissionen. In dieser Webinar-Reihe wollen wir gemeinsam mit ExpertInnen aus den Bereichen Klima, New Work, Soziologie, Philosophie und Architektur und erfolgreichen UmsetzerInnen Gebäude neu denken und darauf aufmerksam machen welch großen "CO2-Hebel" Unternehmen in der Hand haben.

Bilanzgrenzen überdenken

Der CO2-Fußabdruck von Unternehmen endet nicht an den Wänden eines (Büro)Gebäudes. Wir können auch bereits bestehende Gebäude effizienter nutzen, Mobilität zwischen den Arbeitsorten einsparen und wir können Neubauten kleiner, aber dafür qualitätsvoller und sogar energiepositiv bauen und betreiben.

Webinare und Events 2020/2021

In den drei Webinar-Terminen (siehe unten) widmen wir uns diesen unterschiedlichen Schwerpunkten. In darauf folgenden Events in Deutschland und Österreich 2021 (Details folgen) wollen wir schließlich alle Prämissen für zukunftsfähige Gebäude zusammen betrachten und Position zur gesellschaftlichen Transformation beziehen.

Die Webinare im Überblick

Webinar #1

21. Oktober 2020

Wie viel bauen? Oder: was wir wirklich, wirklich brauchen.

Programm & Referenten

Link zum Video

Webinar #2

17. November 2020

Wie bauen? Oder: Weniger, dafür ökologischer.

Programm & Referenten

Link zum Video

Webinar #3

15. Dezember 2020

Wo bauen? Oder: Wie wir Verkehr vermeiden.

Programm & Referenten

Link zum Video

Programm für das Webinar #1

Das Oktober-Webinar im Detail

21. Oktober 2020,
09:00-10:30 Uhr

Webinar #1

Wie viel bauen? Oder: Was wir wirklich wirklich brauchen.

Moderation: Bernhard Herzog, M.O.O.CON

 

Themenblock 1

"Wie werden wir künftig arbeiten."
Mobile Work. Was braucht Innovation? Was braucht es noch im Büro? Wie kann dann Büro aussehen?

EXPERTIN: Sabine Zinke, M.O.O.CON Expertin für Neue Arbeitswelten

 

Themenblock 2

Vom "zur Schau stellen" zur Authentizität.
Fläche ist nicht gleich Qualität. Achtsamkeit und Bescheidenheit als Wert! Wie kann dann Büro aussehen?

Experte: Frank Berzbach, Bestseller-Autor und Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Köln

 

Themenblock 3

"Re-use. Wo kann überall Büro sein"
Welche Leerstände haben wir? Was hat das mit Demografie und Megatrends zu tun? Welche bestehenden Orte können wir dann als Büro neu denken?

ExpertE: Stefan Leitner-Sidl, Geschäftsführer Markhof - Das Dorf in der Stadt

Programm für das Webinar #2

Das November-Webinar im Detail

17. November 2020,
09:00-10:30 Uhr

WEBINAR #2

Wie bauen? Oder: Weniger, dafür ökologischer.

Wir wissen, dass wir künftig weniger brauchen - bzw. brauchen wollen. Nun geht es darum herauszufinden, in welcher Form wir "das Wenige" errichten. Es geht um die Qualität. Jede Ressource hat ihren CO2-Rucksack. Wie groß ist dieser? Welche Belastungen entstanden in der Produktion, welche während der Nutzung und am Ende des Lebenszyklus? Muss es den überhaupt geben? Wie verändert die Energiewende unser künftiges Denken? Wir sprechen über Qualität - der Vervielfacherin aller Auswirkungen.

MODERATION: BERNHARD HERZOG, M.O.O.CON


THEMENBLOCK 1

"Was wir heute noch nicht wissen."
Bauen wir Räume für die Zukunft. Nutzungsoffen und flexibel. Und mit der Wertigkeit der Gründerzeitarchitektur

EXPERTin: DOROTHEE STÜRMER, ARCHITEKTiN, B.A.S. BÜRO FÜR ARCHITEKTUR + STADT


THEMENBLOCK 2

"Welche Baustoffe verwenden wir und wie bewerten wir sie?"
Welche Atmosphäre ist die Folge? Wie lange halten sie? Welche Rucksäcke bringen Baustoffe also mit? Oder besser: Welche Geschichten haben sie schon erlebt? Was passiert am Ende ihres Lebenszyklus mit ihnen? Welche neuen Ansätze brauchen wir?

EXPERTE: PROF. DR. MICHAEL BRAUNGART, GRÜNDER VON EPEA INTERNATIONALE UMWELTFORSCHUNG, HAMBURG - DER WIEGE DES CRADLE TO CRADLE KONZEPTS


THEMENBLOCK 3

"Die gute Hülle ist weiterhin die Basis."
Die Energiewende macht unsere Gebäude zu Energieerzeugern. Von Zero-Emission bis Plus-Energie - ein lebenszyklusorientierter Gewerbebau, der sogar den Fuhrpark mit Energie versorgt.

EXPERTE: MARKUS WINTER, GESCHÄFTSFÜHRER WINDKRAFT SIMONSFELD, NIEDERÖSTERREICH

Programm für das Webinar #3

Das Dezember-Webinar im Detail

15. Dezember 2020,
09:00-10:30 Uhr

Webinar #3

Wo bauen? Oder: Wie wir Verkehr vermeiden.

Gebäude sind die eine Sache, aber was lösen wir damit aus? In den ersten beiden Webinaren haben wir uns dem "Wie viel bauen" und dem "Wie bauen" gewidmet. Beim 3. Termin geht es darum zu klären wie viel Verkehr Unternehmen mit ihren Gebäuden erzeugen und wie man die Verbindung von Arbeitsorten und Menschen neu denken kann.

Moderation: Bernhard Herzog, M.O.O.CON

 

Themenblock 1

"Die Stadt der Zukunft mit ganz neuer Mobilität."
Wie kann die Mobilität in der Stadt neu gedacht werden und welche Maßnahmen müsste man setzen? Was können wir von Städten, die bereits eine ökologische Mobilität leben, lernen?

EXPERTe: Dr. robert kaltenbrunner, Leiter der Abteilung Bau- und Wohnungswesen im Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (Bonn, Berlin),

Autor des Buches "Stadt der Zukunft"

 

Themenblock 2

"Wie können Unternehmen das Verkehrsverhalten ihrer MitarbeiterInnen beeinflussen?"
Welche CO2-Hebel haben Unternehmen beim Mobilitätsverhalten ihrer MitarbeiterInnen in der Hand? Welche Maßnahmen haben welche Wirkung? Und was hat das Thema New Work damit zutun? 

Experte: Michael Schwendinger, Verantwortlicher für die themen Mobilitätssicherung & Ökonomie beim vcö – mobilität mit zukunft

 

Themenblock 3

Das Industrieunternehmen Mahle gewann 2019 den VCÖ Mobilitätspreis mit einem ambitionierten Projekt, um die betriebliche Mobilität zu verbessern. Auf den Schichtbetrieb abgestimmte S-Bahn Verbindungen, Verbesserung der Radverbindungen und ein Öffi-Jobticket sind nur einige Schlagworte.

ExpertIN: Andrea klatzer, human resource development, mahle filtersysteme austria

Die Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an GeschäftsführerInnen und EntscheiderInnen aus Unternehmen, die einen Beitrag zur Bekämpfung der Klimakrise leisten möchten, indem sie ihre Gebäude, Prozesse und Arbeitswelten zukunftsfähig machen.

Die Kooperationspartner

© 2021 YARD FORUM